Verhütung im Notfall – Pille danach versus Spirale danach

 


Kupferspirale

(Nova T®, Multiload®)


Kupferkette

(GyneFix®)


Pille danach
mit Levonorgestrel

(PiDaNa®)

Pille danach
Ulipristal(acetat)

(ellaOne®)

Wie lange nach ungeschütztem GV anwendbar?

5 Tage 5 Tage 3 Tage, je schneller desto sicherer 5 Tage, je schneller, desto sicherer

Abnehmende Sicherheit, je mehr Zeit vergangen ist

nein nein ja ja

Sicherheit bei Anwendung innerhalb von 24 Stunden

99% 99% 95% 95%

Sicherheit bei Anwendung bis zu 72 Stunden (3 Tage)

99% 99% Wirksamkeit reduziert sich innerhalb von 72 Stunden von ca. 85% auf 60% 58% bei Anwendung im Zeitraum von 48-72 Stunden (2-3 Tagen)

Sicherheit bei Anwendung nach 4 – 5 Tagen

 99%  99%  Anwendung nicht mehr möglich  Zu geringe Datenlage
Wirkung Doppeleffekt:
Das Milieu in Eileitern und Gebärmutter wird verändert und die Beweglichkeit der Spermien gestört. Wirkt auch als Nidationshemmer – zusätzlich würde eine Einnistung verhindert werden.
Doppeleffekt:
Das Milieu in Eileitern und Gebärmutter wird verändert und die Beweglichkeit der Spermien gestört. Wirkt auch als Nidationshemmer – zusätzlich würde eine Einnistung verhindert werden.
Eisprung wird verschoben oder ganz verhindert. Die Einnistung einer befruchteten Eizelle wird nicht verhindert. Eisprung wird verschoben oder ganz verhindert. Die Einnistung einer befruchteten Eizelle wird nicht verhindert.

Wirkstoff

 Kupfer  Kupfer  Levonorgestrel      Ulipristalacetat

Erfahrungen

Mehrere Jahrzehnte Mehrere Jahrzehnte Mehrere Jahrzehnte Markteinführung 2009

Wo kaufen?

 Frauenarzt, Apotheke  Apotheke oder  GyneFix®-Arzt  Apotheke  Apotheke

Rezept notwendig (verschreibungspflichtig)?

 Ja  Ja  Ja  Ja
Besonderheiten   Auch für Mädchen und junge Frauen ohne Geburt geeignet    
Wichtig zu wissen Nicht jeder Frauenarzt setzt die Kupferspirale als Notfallverhütung ein – vorher anrufen und abklären! Nicht jeder Frauenarzt setzt die Kupferkette als Notfallverhütung ein – vorher anrufen und abklären!  Ärzteliste hier.  Nicht jeder Frauenarzt verschreibt die Pille danach als Notfallverhütung – vorher anrufen und abklären! Nicht jeder Frauenarzt verschreibt die Pille danach als Notfallverhütung – vorher anrufen und abklären!
Mögliche Nebenwirkungen Verstärkung Menstruation möglich, Schmierblutungen, Schmerzen Keine dauerhafte Verstärkung der Menstruation bei GyneFix® 200 , bei GyneFix® 330 Verstärkung möglich, Schmierblutungen, Schmerzen nach Einlage Häufig Übelkeit, Erbrechen und Durchfall (evtl. erneute Einnahme notwendig), Spannungsgefühl in den Brüsten, Unterleibsschmerzen, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel, verschiebt die Regelblutung ggf. mehr als sieben Tage, Zwischenblutungen, Schmierblutungen. Häufig Übelkeit, Erbrechen und Durchfall (evtl. erneute Einnahme notwendig), Schwindel, Bauchschmerzen, Spannungsgefühl in den Brüsten, Verschiebung Zyklus und Regelblutung, Zwischenblutungen, Schmierblutungen

Im Anschluss als Verhütungsmethode nutzbar

 Ja  Ja  Nein  Nein
Und danach? Verhindert eine Schwangerschaft im Notfall und danach weiterhin Verhütungsschutz bis zur Entfernung Verhindert eine Schwangerschaft im Notfall und danach weiterhin Verhütungsschutz bis zur Entfernung Restlichen Zyklus zusätzlich verhüten! Restlichen Zyklus zusätzlich verhüten!
Kosten Rund 200 Euro einmalig – unterschiedliche empfohlene Anwendungsdauer Rund 300 Euro einmalig – gerechnet auf 5 Jahre Anwendung monatlich 5 Euro  ca. 19 Euro einmalig  ca. 36 Euro einmalig

Kostenübernahme durch Krankenkasse bei Frauen unter 20

 JA  JA  JA  JA

 

______________________________________________

Quelle: http://www.notfall-verhuetung.info/info/pille.htm
Quelle pro familia: http://www.profamilia.de/jugendliche/pille-danach/wirkungsweise.html
Quelle: http://www.notfall-verhuetung.info/info/pille.htm