Keine Systemischen Nebenwirkungen

systemische nebenwirkungen kupferspiraleAllgemein lässt sich sogar sagen, dass die möglichen Nebenwirkungen mit der Kupferspirale im Vergleich zu hormonellen Verhütungsmethoden geringer sind. Da die Kupferspirale ohne Hormone wirkt und somit keinen Einfluss auf den gesamten Körper und seine fein abgestimmten biologischen Abläufen nimmt, findet keine systemische Wirkung statt. Häufig im Zusammenhang mit Verhütungsmethoden genannte Nebenwirkungen wie Stimmungsschwankungen, Depressionen, sexuelle Unlust, Gewichtsschwankungen, Akne, Migräne, Brustschmerzen oder Thrombose treten unter der Verwendung der Kupferspirale nicht auf.

Die Kupferspirale ist daher bestens für Frauen mit Hormonunverträglichkeiten, Raucherinnen, Frauen mit Migräne, erhöhtem Thromboserisiko oder Erkrankungen die eine hormonelle Verhütungsmethode unmöglich machen geeignet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen