IUB® – der Ball zur Verhütung

iub-verhuetungsballDer IUB® (Intrauterinball oder Intrauterine Ball) ist eine Kupferspirale in der Form eines Balles und ist zur Langzeitverhütung (Long-acting reversible contraception – LARC) von fünf Jahren gedacht. Im deutschsprachigen Raum wird der IUB® auch als Verhütungsball oder Kupferperlen-Ball bezeichnet. Aufgrund seiner Form als Ball zählt der  IUB® im Bereich der Verhütung zu den Weiterentwicklungen der Spirale.

Wie wirkt der IUB®

Die verhütende Wirkung vom IUB®  (Intrauterinball oder Intrauterine Ball) basiert auf dem Wirkungsmechanismus der Kupferspirale. Der Verhütungsball IUB® besteht aus einem Nitinol-Draht, auf welchem mehrere kleine Kupferperlen aufgefädelt sind. Diese Kupferperlen mit einer Oberfläche von 300 mm2 geben stetig Kupferionen in die Gebärmutter ab, welche die Spermien des Mannes unbeweglich machen. Durch diesen Wirkmechanismus vom Verhütungsball IUB® soll verhindert werden, dass die Spermien zur befruchtungsfähigen Eizelle gelangen. Sollte wider Erwarten doch eine Samenzelle die Eizelle erreichen, dann würde im zweiten Schritt durch den IUB® die Einnistung trotzdem verhindert werden, da die Kupferionen zusätzlich die Gebärmutterschleimhaut einnistungsunfreundlich verändern.


Die drei Modelle des IUB®

Derzeit existieren drei Modelle vom IUB® (Intrauterinball oder Intrauterine Ball), welche sich im Durchmesser unterscheiden. Die drei IUB®-Modelle heißen A (IUB® SCu300A mit einem Durchmesser von 12 Millimeter), B (IUB® SCu300B mit einem Durchmesser von 15 Millimeter) und C (IUB® SCu300C mit einem Durchmesser von 18 Millimeter).


Welche Kosten verursacht der IUB® als VerhütungsmethodeIub Einlage

Patientenerfahrungen zufolge berechnet der Gynäkologe für das Einsetzen vom  IUB® zwischen 400 und 500 Euro. Aufgrund der Tatsache, dass der Ball zur Verhütung fünf Jahre getragen werden, belaufen sich die jährlichen Kosten für die Verhütung mit dem IUB® auf 80 – 100 Euro.


IUB®-Nebenwirkungen

Im Vergleich zu den hormonellen Spiralen für die Verhütung, wie dem Verhütungsschirmchen oder der Hormonspirale, verursacht der Verhütungsball IUB® aufgrund seiner lokalen Wirkung in der Gebärmutter keine systemischen Nebenwirkungen. Analog zu den Nebenwirkungen der Kupferspirale kann sich unter Anwendung vom IUB® (Intrauterinball oder Intrauterine Ball) die Menstruation vorrübergehend und in Einzelfällen dauerhaft verstärken. Zudem können während der Verhütung mit dem IUB® Schmierblutungen auftreten.

 

IUB®-Steckbrief

info-IUB

  • Sonderform der Kupferspirale
  • Wird seit 2014 angewendet und eingesetzt
  • 5 Jahre wirksam
  • Wirkung ohne Hormone
  • Sicherheit analog Kupferspirale
  • Kosten 400 - 500 Euro
  • Lokale Wirkung als Verhütungsmittel
  • Verursacht keine Gewichtszunahme
  • Kein Einfluss auf die sexuelle Lust
  • Der natürliche Zyklus bleibt intakt
  • Eine gewünschte Schwangerschaft ist direkt nach dem Entfernen möglich

 

IUB® - bisher nicht in Deutschland

Bisher ist der IUB® (Intrauterinball) nur in Österreich erhältlich. Dort werden seit 2014 Erfahrungen mit dem Verhütungsball als neue Verhütungsmethode gesammelt. Ab wann der  IUB® (Intrauterinball oder Intrauterine Ball) offiziell in Deutschland erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Stand Juli 2015